Kategorie-Archiv: Neuigkeit

Tote Hose

Wow, wir sind selbst verwundert, wie lang hier auf unserer Website nichts passiert ist…

Aber 20inch gibt es noch! Nur nicht mehr in Hamburg, sondern in Berlin. Wir sind heimlich umgezogen und nach nun über einem Jahr, haben wir uns an die große Hauptstadt gewöhnt.

Wir bauen auch an einem eigenen kleinen Produkt für Feedback. Irgendwann in 2017 wird es erscheinen. Seid gespannt, wir sind es ebenfalls.

Außerdem gingen ein paar Projekte in den letzten Wochen live:
Für die Designerin Carolin Rauen durften wir ihr neues Portfolio bauen und im Auftrag der Agentur EIGA aus Hamburg konnten wir die wunderschöne Seite von Myna SoapRocks umsetzen.

http://www.carolinrauen.com/
https://myna.de/

Findet ihr gut? Sowas wollt ihr auch? Oder benötigt ihr Hilfe bei der Programmierung? Meldet euch gern bei uns.

Was man nur mit den Augen sieht, das sollte man nicht fotografieren

Wir haben zusammen mit Christian Clausen eine neue Webseite gebaut. Es handelt sich um das Portfolio von Knud Eggers, einem befreundeten Fotografen aus Hamburg.

Knud mag es gern einfach und minimalistisch. Daher möchte ich mich auch in diesem Beitrag kurz halten.

Seine Bilder sollen für sich allein sprechen, aber dennoch eine schöne Präsentationsfläche bekommen. Und zwar in jeder Größe und auf jedem Gerät, weswegen die gesamte Seite (Vorsicht: Buzzword) „responsive“ erstellt wurde. Damit gefällt die Seite sowohl auf dem Smartphone, als auch auf dem 24-Zoll-Monitor.

Schaut doch mal bei Knud vorbei. Darüber freut er sich garantiert genauso sehr wie wir.

http://knudeggers.de/

Wenn euch gefällt, was ihr dort seht, dann schreibt uns doch mal. Oder schaut euch unsere anderen Projekte an.

Endlich online, mit Knall

Die Webseite von 20inch Labs ist endlich live. Endlich gibt es eine richtige Identität. Jawohl!

Hier und da wird es sicherlich noch kleine Fehlerchen geben, die behoben werden müssen. Aber das soll bitte niemanden stören. Falls euch etwas auffällt, gebt gern Feedback.
Die Seite soll auch schon bald zweisprachig werden, der Blog soll aufblähen und es gibt auch schon viele weitere Ideen, was in Zukunft dazu kommen kann. Natürlich möchten wir auch weitere Projekte ins Portfolio aufnehmen…

Ich bin froh. Ich mag das Ergebnis. Ich hoffe ihr auch.

Der größte Dank geht dabei an Christian Clausen. Er hat meine Vorstellungen hervorragend auf den Monitor gezaubert. Ja, für mich ist es Magie, wie er mit Photoshop umgeht. Es ist alles schöner, als damals in meinem Kopf.

Nun genug der Worte. Schaut euch um. Zum Großereignis spielt oben meine Lieblingsroboterband über Youtube.

Rock on,
euer Peer.